Ihr Browser wird nicht unterstützt

Sie besuchen unsere Webseite von einer veralteten Browser Version. Um sicherzustellen, dass Sie alle Funktionalitäten unserer Webseite ohne Probleme nutzen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Klicken Sie dazu auf den Knopf „Browser aktualisieren“. Browser aktualisieren

×

Wählen Sie das gewünschte Land und die jeweilige Sprache aus der folgenden Liste aus:

    Abbrechen

Frachtkosten Deutschland per Paketdienst

PKW-, 4X4-, SUV-, und LLKW
Frachtfrei ab 2 identischen Reifen. Einzelstück €5,50

Motorradreifen
Frachtfrei ab 1 Stück.

LKW-Reifen
Frachtfrei ab 2 identischen Reifen. Einzelstück €15,00.

Kompletträder, Alufelgen und Stahlfelgen
Frachtfrei ab 2 identischen Felgen. Einzelstück €5,50.

Schneeketten
Frachtfrei ab 1 Stück.

 

Begriffsbestimmungen:
1. Tyres in Stock BV; Tyres in Stock Nederland B.V., mit Sitz in Moerdijk unter der Handelsregisternummer: 53034309
2. Kunde: Die Person, mit der Tyres in Stock Nederland BV einen Vertrag abgeschlossen hat.
3. Parteien; Tyres in Stock Nederland BV und der Kunde zusammen.

Artikel 1: Anwendbarkeit der Lieferbedingungen
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Kostenvoranschläge und Vereinbarungen in Bezug auf die Lieferung von Gütern und/oder das Dienstleistungsangebot von Tyres in Stock BV an eine juristische oder natürliche Person, die im Rahmen eines Berufs oder Geschäfts handelt (Kunde). Tyres in Stock BV liefert nicht an Endkunden. Für unsere Lieferungen gilt daher das Verbraucherrecht nicht.
2. Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur gültig, wenn sie ausdrücklich schriftlich vereinbart wurden.
3. Die Geltung etwaiger Einkaufs- oder sonstiger Bedingungen des Kunden wird ausdrücklich abgelehnt.
4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt ganz oder teilweise unwirksam sein oder für nichtig erklärt werden, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang unberührt.
5. Im Falle ungültiger oder unwirksamer Bestimmungen werden sich die Parteien beraten, um eine gültige Ersatzregelung zu treffen, bei der die Absicht der Vereinbarung beibehalten wird.
6. Wenn die Tyres in Stock BV nicht immer die strikte Einhaltung dieser Bedingungen verlangt, bedeutet dies nicht, dass deren Bestimmungen nicht gelten oder dass sie in irgendeiner Weise das Recht verlieren würde, in anderen Fällen die strikte Einhaltung der Bestimmungen dieser Bedingungen zu verlangen.

Artikel 2: Vertragsabschluss
1. Alle Angebote und Kostenvoranschläge von Tyres in Stock BV sind unverbindlich und können jederzeit widerrufen werden, auch wenn sie eine Bindefrist enthalten.
2. Ein Vertrag kommt durch Zustimmung zu einem Angebot durch den Kunden und durch dessen Annahme durch Tyres in Stock BV zustande. Die Annahme erfolgt durch Registrierung der Bestellung im Bestellsystem im Namen des Kunden und wird dem Kunden durch eine Bestätigungs-E-Mail bestätigt.
3. Tyres in Stock BV ist in Bezug auf den abgeschlossenen Vertrag nach besten Kräften verpflichtet. Es besteht jedoch zu keinem Zeitpunkt eine Lieferverpflichtung. Tyres in Stock BV wird sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten bemühen, die in der Bestellung getroffenen Vereinbarungen bezüglich des Produkts, des Preises und der Lieferzeit einzuhalten. Tyres in Stock BV ist für korrekte und rechtzeitige Lieferungen von Dritten wie Lieferanten und Paketzustellern abhängig. Daher kann eine definitive Lieferung nie garantiert werden und Tyres in Stock BV behält sich das Recht vor, eine Bestellung zu stornieren.
4. Im Falle einer Stornierung kann Tyres in Stock BV nicht für Kosten verantwortlich gemacht werden, die durch die Nichtlieferung der bestellten Produkte entstehen.
5. Ein zusammengesetztes Angebot verpflichtet Tyres in Stock BV nicht, einen Teil der Bestellung zu einem entsprechenden Teil des angegebenen Preises auszuführen.
6. Angebote oder Kostenvoranschläge gelten nicht automatisch für zukünftige Bestellungen.
7. Jeder Vertrag wird unter der aufschiebenden Bedingung geschlossen, dass die Kreditwürdigkeit des Kunden hinreichend nachgewiesen und/oder gewährleistet ist. Falls erforderlich, muss der Kunde Tyres in Stock BV angemessene Sicherheiten stellen
Artikel 3: Preise
1. Alle Preise verstehen sich in Euro.
2. Lokale Abgaben (MwSt. / Abfallentsorgungsgebühr) sind in unseren Angeboten nicht berücksichtigt.
3. Alle zusätzlichen Kosten werden jedoch in Ihrer Gesamtbestellung im Webshop angegeben.
4. Die Preise basieren auf dem Kauf von mindestens 2 gleichen Reifen.
5. Beim Kauf eines einzelnen Reifens fallen zusätzliche Kosten an. Dies gilt pro Reifen und kann mehrmals pro Bestellung berechnet werden. Diese Kosten betragen 7,50 € pro Auftragsposition.


Artikel 4: Zahlungen und Zahlungsfrist
1. Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, hat die Zahlung bei Auftragserteilung über die Zahlungsplattform auf der Website zu erfolgen.
2. Ist ein anderes Zahlungsziel vereinbart, gilt dieses nur, wenn es schriftlich vereinbart wurde. Alle angegebenen oder genannten Zahlungsfristen gelten als strikte Fristen. Die Zahlung muss auf ein von Tyres in Stock BV angegebenes Bankkonto erfolgen.
3. Tyres in stock BV ist jederzeit berechtigt, eine Anzahlung zu verlangen.
4. Tyres in stock BV ist jederzeit berechtigt, vom Käufer eine Sicherheit für die richtige und rechtzeitige Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen zu verlangen.
5. Bezahlt der Kunde eine Rechnung nicht fristgerecht, befindet sich der Kunde von Rechts wegen in Verzug. Der Kunde schuldet dann Verzugszinsen in Höhe von 1 % pro Monat, mindestens jedoch 50 €, es sei denn, die gesetzlichen Zinsen sind höher, in diesem Fall werden die gesetzlichen Zinsen fällig. Die Zinsen auf den fälligen Betrag werden ab dem Zeitpunkt, an dem der Kunde in Verzug ist, bis zum Zeitpunkt der Zahlung des gesamten geschuldeten Betrags berechnet.
6. Tyres in Stock BV hat das Recht, die vom Kunden geleisteten Zahlungen zunächst zur Reduzierung der Kosten, dann zur Reduzierung der ausstehenden Zinsen und schließlich zur Reduzierung der Hauptsumme und der laufenden Zinsen anzurechnen.
7. Tyres in Stock BV kann, ohne dadurch in Verzug zu geraten, ein Zahlungsangebot ablehnen, wenn der Kunde einen anderen Auftrag für die Zuweisung der Zahlung bestimmt. Tyres in Stock BV kann die vollständige Rückzahlung der Hauptsumme verweigern, wenn nicht gleichzeitig die ausstehenden und laufenden Zinsen und Inkassokosten bezahlt werden.
8. Der Kunde ist niemals berechtigt, den von ihm Tyres in Stock BV geschuldeten Betrag aufzurechnen, es sei denn, dies wurde im Voraus schriftlich vereinbart.
9. Einwendungen gegen den Rechnungsbetrag setzen die Zahlungsverpflichtung nicht aus.
10. Gerät der Kunde mit der (rechtzeitigen) Erfüllung seiner Verpflichtungen in Verzug, so trägt der Kunde alle angemessenen Kosten der außergerichtlichen Zahlungsbeschaffung. Diese außergerichtlichen Kosten werden auf 15 % des fälligen Hauptbetrags mit einem Mindestbetrag von 40 € festgesetzt. Wenn Tyres in Stock BV jedoch höhere Kosten für das Inkasso entstanden sind, die vernünftigerweise erforderlich waren, sind die tatsächlich entstandenen Kosten erstattungsfähig. Anfallende Gerichts- und Vollstreckungskosten werden ebenfalls vom Kunden erstattet.
11. Zahlungen des Kunden an Tyres in Stock BV auf elektronischem Weg, einschließlich über das Internet und mittels Kreditkarten, erfolgen auf Risiko des Käufers. Tyres in Stock BV haftet nicht für Schäden, die dem Kunden im Zusammenhang mit oder infolge von Zahlungen auf elektronischem Weg, über das Internet oder mittels Kreditkarten entstehen. Die Bereitstellung von Kreditkartendaten durch den Kunden an Tyres in Stock BV über das Internet oder auf andere Weise erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden.

Artikel 5: Lieferzeiten
1. Die angegebenen Lieferzeiten sind nie eine strikte Frist. Bei Überschreitung einer Frist muss der Kunde Tyres in Stock BV daher schriftlich in Verzug setzen. Tyres in Stock BV muss eine angemessene Frist eingeräumt werden, um die Vereinbarung noch zu erfüllen. Überschreitungen vereinbarter Lieferzeiten, gleich aus welchem Grund, berechtigen nicht zum Schadensersatz, es sei denn, es wurde etwas anderes schriftlich vereinbart.
2. Verzögerungen durch Paketdienste (GLS/DPD/TNT/DHL etc). Die Lieferungen erfolgen ausschließlich durch Paketdienste. Lieferungen erfolgen vorbehaltlich der geltenden Umstände.
Im Falle von hohen Sendungsaufkommen bei Paketdiensten oder durch Wettereinflüsse können Bestellungen später als geplant zugestellt werden. Es ist auch möglich, dass die Pakete an mehreren Tagen zugestellt werden. Für die aktuellen Lieferinformationen verweisen wir auf die Bestellung im Webshop. Hier können Sie über Track & Trace einen Lieferstatus abfragen.

Artikel 6 - Lieferung
1. Der Kunde verpflichtet sich, Tyres in Stock BV oder dem von Tyres in Stock BV beauftragten Paketdienst die Lieferung zu ermöglichen, damit die Parteien die Lieferung ausführen können.
2. Der Käufer garantiert auf seine Kosten und Gefahr, dass:
a. Tyres in Stock BV die für die Erbringung der Leistung erforderliche Kooperation erhält
b. die bestellte Ware übernommen wird.
c. die Lieferung unter normalen Arbeitsbedingungen, an Werktagen während der normalen Arbeitszeit von 8 bis 18 Uhr erfolgen kann.
3. Wurde dem Käufer die bestellte Ware zur Lieferung angeboten, die Lieferung war jedoch nicht möglich, weil der Käufer eine der vorstehend in den Absätzen 1 und 2 genannten Pflichten nicht erfüllt, gilt die Annahme als verweigert. Von diesem Moment an befindet sich der Kunde rechtlich in Verzug, ohne dass eine weitere Inverzugsetzung von Tyres in Stock BV erforderlich ist. Als Liefertag der bestellten Ware oder Dienstleistung gilt der Tag der Kaufverweigerung. Ab diesem Zeitpunkt geht auch die Ware auf das Risiko des Kunden über.
4. Unbeschadet der Zahlungspflicht ist der Kunde im in Absatz 3 genannten Fall verpflichtet, Tyres in Stock BV den durch die Verweigerung entstandenen Schaden zu ersetzen; einschließlich anfallender Kosten für Lagerung und Transport, wobei sich letztere Kosten auf die ortsüblichen Tarife beziehen.
5. Eine Ausnahme von Artikel 5.3 und 5.4 ist eine Ablehnung aufgrund der Bestimmungen von Artikel 7.2. Wird die Annahme einer Lieferung wegen sichtbaren Schäden oder fehlerhaften Produkte gemäß Artikel 7.2. verweigert, so gilt 5.3 und/oder 5.4 nicht.

Artikel 7 – Überprüfung der Güter
1. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Güter vor Erhalt auf Beschädigung und Richtigkeit zu überprüfen. Reifen werden in transparenter Folie geliefert und müssen daher sofort auf die richtige Größe hin überprüft werden. Stellt sich heraus, dass die Folie so beschädigt ist, dass ein Teil der Lieferung verloren gegangen sein kann, muss der Kunde dies dem Paketdienst melden. Felgen werden in einem Karton geliefert, um das Risiko von Beschädigungen zu minimieren. Die Kartons sind bei der Lieferung auf Beschädigungen zu überprüfen. Sollte die Verpackung des Kartons beschädigt sein, muss dies dem Paketdienst gemeldet werden. Felgenschäden müssen innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt gemeldet werden. Sollte ein anderes Produkt wie bestellt geliefert worden sein, muss dies ebenfalls innerhalb von 24 Stunden nach Lieferung gemeldet werden. Diese Meldungen sind immer per E-Mail mit Fotos als Nachweis unter Angabe der Bestellnummer zu senden.
2. Stellt sich bei der Prüfung heraus, dass die gelieferten Produkte nicht der Bestellung entsprechen oder Beschädigungen aufweisen, muss der Kunde die Lieferung ablehnen. Ist es nicht möglich, die Bestellung abzulehnen, muss uns der Kunde die Falschlieferung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Lieferung mitteilen. Der Kunde muss dies tun, indem er Tyres in Stock BV Fotos des Pakets sendet, bei denen der festgestellte Mangel angegeben ist. Auf den Fotos muss auch das Versandetikett eindeutig erkennbar sein.
3. Wenn das Paket, bzw. die Pakete nicht wie in Punkt 7.2 angegeben abgelehnt wurden, lässt Tyres in Stock BV die Güter an der Lieferadresse abholen. Wenn die Güter nicht abholbereit sind, kann Tyres in Stock BV Kosten für die Wiederabholung der Güter berechnen.
4. Der Kunde muss bei der Rücksendung der Bestellung uneingeschränkt mitwirken.
5. Überprüfung der Felge. Felgen müssen innerhalb von 24 Stunden nach Lieferung auf Beschädigungen überprüft werden. Wird der Schaden erst nach 24 Stunden festgestellt, kann der Paketdienst oder der Lieferant oder Tyres in stock BV nicht mehr für Schäden haftbar gemacht werden. Nach 24 Stunden gilt das Schadensrisiko als auf den Kunden übergegangen.
6. Schadensmeldungen müssen immer und nur per E-Mail an Tyres in Stock BV gemeldet werden. Als Nachweis müssen Fotos gesendet werden.
7. Wurden bei einer Bestellung mehrere Felgen oder Reifen aufgegeben, ist es möglich, dass diese in mehreren Paketen geliefert werden. Diese Pakete werden möglicherweise nicht alle auf einmal geliefert. Über die Website können Sie bei der Bestellung überprüfen, aus wie vielen Paketen der Lieferumfang bestehen wird.
8. Erfolgt die Prüfung nicht innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt durch den Kunden, gilt die Bestellung als auftragsgemäß geliefert. Jegliche Reklamation wegen Schäden oder Falschlieferungen ist nach 24 Stunden nicht mehr möglich, da ein Schaden beim Paketdienst bzw. beim Kunden entstanden sein könnte.

Artikel 8 : Garantien und Prüfung
1. Die von Tyres in Stock BV zu liefernden Waren entsprechen den üblichen Anforderungen und Standards, die zum Zeitpunkt der Lieferung vernünftigerweise festgelegt werden können.
2. Garantieansprüche können nur geltend gemacht werden, indem das auf der Website beschriebene Reklamationsverfahren eingehalten wird: https://www.tyresinstock.com/nl/nl/klantenservice/claim-aanvraag/#/
3. Sie werden nur bearbeitet, wenn der Garantieantrag vollständig ausgefüllt wurde.
4. Garantieansprüche werden immer dem Hersteller oder Lieferanten mitgeteilt. Der Hersteller oder Lieferant kann zusätzliche Informationen wie Fotos oder Erklärungen anfordern, um den Anspruch im Voraus zu beurteilen. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Übersendung zusätzlicher Informationen auf Anfrage mitzuwirken. Anhand dieser Informationen kann der Hersteller/Lieferant bereits eine Aussage über den Ausgang und die weiteren Folgen des Garantieantrags treffen.
5. Subjektive Produkteigenschaften wie übermäßige Geräuschentwicklung oder Abnutzung sind von der Garantie ausgeschlossen, es sei denn, ein auf die Erkennung solcher Reklamationen spezialisiertes unabhängiges Unternehmen erklärt, dass diese Eigenschaften unverhältnismäßig oder mehr als üblich anwesend sind. Garantieansprüchen aus solchen Gründen muss daher immer eine Bestätigung durch ein unabhängiges Unternehmen beigefügt werden, das auf die Feststellung solcher Beanstandungen spezialisiert ist.
6. Der Hersteller oder Lieferant kann verlangen, dass das Produkt nach dem ersten Garantieanspruch persönlich geprüft wird. Tyres in Stock BV holt das Produkt oder die Produkte an der ursprünglichen Lieferadresse ab und schickt sie zur Überprüfung an den Hersteller oder Lieferanten zurück. Wenn die Garantie genehmigt wird, zahlt Tyres in Stock eine nutzungsabhängige Entschädigung (für Reifen; Alter und Restprofil). Außerdem übernimmt Tyres in Stock die Kosten für die Abholung der Reifen.
7. Sollte sich herausstellen, dass der Garantieantrag auf unsachgemäßen Gebrauch (falscher Reifendruck, Schlagschäden, Fehler in der Radaufhängung/-Ausrichtung etc.) zurückzuführen ist, kann der Garantieantrag abgelehnt werden. Die Kosten für die Abholung der Reifen werden dann an den Kunden weiterberechnet.
8. Jegliche Garantie erlischt, wenn ein Mangel durch fahrlässige, unachtsame oder unsachgemäße Verwendung, fahrlässige Wartung, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Käufers und/oder seines Auftraggebers entstanden ist, wenn der Käufer oder sein Auftraggeber Änderungen vorgenommen oder versucht haben, Änderungen an dem Gegenstand vorzunehmen, ihm andere Gegenstände beigefügt wurden, die nicht daran angebracht werden sollten, oder wenn diese in einer anderen als der vorgeschriebenen Weise bearbeitet oder verarbeitet wurden.
9. Abweichend von den gesetzlichen Verjährungsfristen beträgt die Verjährungsfrist für alle Ansprüche und Einreden gegen Tyres in Stock BV und die von Tyres in Stock BV an der Durchführung eines Vertrages beteiligten Dritten ein Jahr.
10. Tyres in Stock BV erstattet dem Kunden keine Recherche-, Bearbeitungs- oder sonstigen Kosten (einschließlich einer Gebühr für die Suche/Sammlung von Daten und Dokumenten wie Kaufrechnung/Kaufbeleg, Lagerkosten und Vernichtungskosten), die dem Kunden zur Bearbeitung, zur Weitergabe oder Abwicklung eines Anspruchs entstehen. Im Falle eines Weiterverkaufs durch den Kunden gelten diese Tätigkeiten als Teil des normalen Geschäftsbetriebs des Kunden.

Artikel 9: Retouren;
1. Bei Reifen kann der Kunde innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum, ohne Angabe von Gründen, die Rückgabe der gelieferten Reifen schriftlich oder per E-Mail verlangen. Dies kann durch Versenden/E-Mailen eines ausgefüllten Formulars an Tyres in Stock BV erfolgen.
2. Das Formular finden Sie unter: https://www.tyresinstock.com/media/1019/retourformulier-nl.pdf
3. Die Reifen müssen sich im gleichen Zustand wie bei der Lieferung befinden. Das heißt, sauber und unmontiert.
4. Tyres in Stock BV holt die Reifen an der Lieferadresse ab und schickt sie an den Hersteller/Lieferanten zurück. Für diesen Service werden die Kosten des Paketdienstes und Verwaltungskosten berechnet. Diese Kosten sind auf der Website angegeben.
5. Bei Felgen kann der Kunde ohne Angabe von Gründen die Rückgabe der gelieferten Felgen innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Felgen verlangen. Die Felgen müssen in der Originalverpackung verpackt sein. Das Schadensrisiko trägt in diesem Fall vollständig der Kunde.
6. Die Felgen müssen sich im gleichen Zustand wie bei der Lieferung befinden. Das heißt, sauber, unmontiert und in der Originalverpackung.
7. Ein Antrag auf Rückgabe von Felgen kann durch Versenden/E-Mailen eines ausgefüllten Formulars an Tyres in Stock BV gestellt werden.
8. Das Formular finden Sie unter: https://www.tyresinstock.com/media/1019/retourformulier-nl.pdf
9. Tyres in Stock BV holt die Felgen an der Lieferadresse ab und schickt sie an den Hersteller/Lieferanten zurück. Für diesen Service werden die Kosten des Paketdienstes und Verwaltungskosten berechnet. Diese Kosten sind auf der Website angegeben.
10. Die Rücksendung wird vom Lieferanten oder Hersteller zur Prüfung abgewickelt. Sobald die Rücksendung beim Hersteller oder Lieferanten bearbeitet wurde, erstellen wir die Gutschrift.

Artikel 10 -Haftung
1. Sollte Tyres in Stock BV haftbar sein, beschränkt sich diese Haftung auf das, was in dieser Bestimmung geregelt ist.
2. Tyres in Stock BV haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die von Tyres in Stock BV aufgrund von falschen und/oder unvollständigen Informationen, die vom oder im Namen des Kunden bereitgestellt werden, verursacht werden.
3. Sollte Tyres in Stock BV für Schäden haftbar gemacht werden, ist die Haftung von Tyres in Stock BV auf höchstens den einfachen Rechnungswert der Bestellung beschränkt, das heißt auf den Teil der Bestellung, auf den sich die Haftung bezieht.
4. Tyres in Stock BV haftet nur für direkte Schäden; niemals für indirekte Schäden. Zu den indirekten Schäden zählen in jedem Fall Folgeschäden, entgangener Gewinn, entgangene Ersparnisse und Schäden durch Betriebsunterbrechung.
5. Die in diesem Artikel enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Tyres in Stock BV beruht.